Übernehmen Sie die Patenschaft für eine Orgelpfeife!
Unsere neue Orgel wird vom Bordesholmer Unternehmen Quathamer erbaut und wird 788 Pfeifen und 6 Glocken haben. Hier können Sie sich eine oder mehrere davon heraussuchen und die Patenschaft für sie übernehmen, in dem Sie deren Herstellungskosten spenden, wie in der Tabelle in Euro aufgeführt. So haben Sie eine ganz besondere Beziehung zu "Ihrer" Patenpfeife, denn jedes Mal, wenn sie erklingt, schwingt Ihre Freigiebigkeit mit. Jede Zeile der Tabelle ist ein Register, also eine Klangfarbe. Jede Spalte ist ein Ton; von links nach rechts geht von den tiefen zu den hohen Tönen, also von den großen zu den kleinen Pfeifen (Oktaven 1 und 2 über Oktaven 3 - 5 dargestellt). Die 23 Prospektpfeifen sind hell hinterlegt. Sie sind in der Orgelfront sichtbar und daher besonders aufwändig in der Herstellung.
Haben Sie eine oder mehrere Pfeifen gefunden, deren Patenschaft Sie übernehmen wollen? - Dann sprechen oder rufen Sie unsere Sekretärin Pia Eibl (Tel.: 04393/12 37) oder Pastor Lemke (Tel.: 04393/97 07 53) an, damit Sie für diese Pfeife(n) in unser Patenregister eingetragen werden.
Dann spenden Sie den Betrag in bar oder per Überweisung auf das Spendenkonto des Fördervereins der Bartholomäus Kirche, IBAN: DE89 2129 0016 0040 4154 20, BIC: GENODEF1NMS, Verwendungszweck: Orgelpfeifen-Patenschaft Registername, Tonname, Name der Patin/des Paten (z.B.: Spitzflöte 4, cis, Tobias Mustermann). Daraufhin erhalten Sie eine Dankesurkunde, die Ihre Patenschaft bezeugt, und eine Spendenbescheinigung. Das Patenregister wird bei der Einweihung in der Kirche ausgehängt
(Auf Wunsch können Sie natürlich auch anonym bleiben). Gerne spielen wir Ihnen auch Ihren Ton dann auf der neuen Orgel vor. Sprechen Sie uns nach dem Gottesdienst einfach an. Zudem laden wir Sie persönlich zu einem besonderen Sponsorenkonzert ein, das ausschließlich für die Spender/innen organisiert wird.