- Förderverein -
Der Vorstand unseres Fördervereins (v. Links): Karin Both (Beisitzerin), Hugo Wilsdorff (Kassenwart), Karin Vollstedt (Beisitzerin), Gerd Höft (1. Vorsitzender),  Monika Wilsdorff (Schriftfüherin), Thomas Lemke (2. Vorsitzender), Manfred Meeske (Beisitzer). Der Vorstand ist seit 2012 im Amt.
Der Förderverein hat sich zur Aufgabe gemacht, die Ausstattung und Erneuerung unserer wunderschönen Kirche finanziell und ideenreich zu unterstützen. Der Zweck, der in der Satzung verankert ist lautet:

"Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar kirchliche Zwecke...
Er fördert und unterstützt die Erneuerung und die Ausstattung kirchlicher Gebäude der Ev.-Luth. Bartholomäus-Kirchengemeinde Boostedt."
Einmal im Jahr findet in öffentlicher Sitzung die reguläre Mitgliederversammlung statt. Es wird ein Rechenschaftsbericht gegeben; es werden - entsprechend der Satzung - bauliche oder künstlerische Projekte vorgestellt, die durch die Möglichkeiten des Vereins initiiert, unterstützt und dauerhaft gefördert werden können.
Vorstand und Mitglieder beschließen über die Verwendung der Geldmittel.

Die Geldmittel des Vereins setzen sich zusammen aus den regelmäßigen Mitgliedsbeiträgen, aus gelegentlichen Einzelspenden
(z.B. anläßlich eines Jubiläums, eines Geburtstages oder auch einer Trauerfeier), aus Gaben im Seniorenkreis und aus einzelnen Kollekten.

Die Mitglieder des Vorstandes arbeiten ehrenamtlich. Unvermeidbare Verwaltungskosten werden von der Kirchengemeinde getragen.


Aus der Geschichte:

Der Förderverein besteht seit dem Jahr 1998. Gründungsmitglied und langjähriger
1. Vorsitzender war Harald Kreft.

Seit dem 7.06.2006 war Ulrich Both (Pastor i. R) erster Vorsitzender des Fördervereins,
verstorben am 28.09.2010 .

Der Förderverein hat wesentlichen Anteil am Umbau und der Erweiterung der Kirche.
Im Jahr 2002 konnte das vergoldete Kreuz auf der Weltkugel übergeben werden.

Am ersten Adventssonntag 2005 wurde das große künstlerisch gestaltete Altarfenster in einem Festgottesdienst eingeweiht.

Das Engagement des Fördervereins hat sich im Jahr 2007 auf die Finanzierung von zwei Kanzelparamenten (Kanzeltücher, Antependien) konzentriert.

Im März 2007 wurde ein rotes Kanzeltuch in Gebrauch genommen, im Dezember konnten wir der Gemeinde das violette Parament übergeben. Es handelt sich um künstlerische Gestaltungen,
die in genauer Entsprechung zum großen Kirchenfenster und zum Altarparament
stehen; es ist ein und derselbe Künstler, der sie entworfen hat. Wir meinen, dass diese kostbaren handgewebten Stücke (Unikate) die festlich-liturgische Ausstrahlung des Kirchenraumes verstärken.

Im Dezember 2008 wurde der Opferstock (Kollektenständer) aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden angeschafft.

Im Jahr 2009 wurde das wohl vorläufig letzte Parament angeschafft: es hat die liturgische Farbe„weiß" (die Christus-Farbe)
und wird in der österlichen Freudenzeit, zu Weihnachten und an Trinitatis aufgelegt.


Das größte Projekt, dass der Förderverein in Angriff nehmen will, ist die Anschaffung einer neuen Orgel. Im Moment ist es noch eine "Vision",
aber die Voraussetzungen dafür werden in Kürze gegeben sein. Nach Ostern 2013 beginnen die Arbeiten an der Empore, wo die neue Orgel stehen soll.
Bis dahin muß die "alte Orgel" aus den 50 ziger Jahren noch ihren Dienst tun.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 15,00 € jährlich, nach oben sind keine Grenzen gesetzt.
Dieser Beitrag ist steuerlich absetzbar.
Die Bankverbindung lautet:

Förderverein der
Ev.-Luth. Bartholomäus Kirchengemeinde
V+R Bank Boostedt
BIC: GENODEF1NMS
IBAN: DE89 2129 0016 0040 4154 20
Gläubiger Identifikationsnummer :
DE86FKB00000518826
Flyer Förderverein 2013
Aufnahmeantrag